Dr. CLAUS-PETER MARTENS LL.M.

Rechtsanwalt. Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Partner

Tätigkeitsbereich: Öffentliches Wirtschaftsrecht

Schwerpunkte

  • Abfallrecht
  • Altlasten- und Bodenschutzrecht
  • Bauordnungs- und Bauplanungsrecht
  • Städtebaurecht
  • Immissions- und Anlagenrecht
  • Projektsteuerung
  • Public Private Partnerships
  • Umwelt- und Naturschutzrecht
  • Wirtschaftsverwaltungsrecht
  • Allgemeines Energiewirtschaftsrecht

Fremdsprachen: Englisch, Französisch

 

Ausbildung
  • 1981 bis 1986 / Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum
  • 1987 / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht an der Ruhr-Universität Bochum
  • 1988 bis 1989 / Studium an der University of Cambridge, England, Abschluss Master of Law
  • 1989 bis 1991 / Rechtsreferendariat in Hagen und Düsseldorf
  • Rechtsanwalt seit 1991
Karriere
  • 1992 bis 2004 / Pünder Volhard Weber & Axster (später Clifford Chance), Partner
  • 2005 bis 2015 / ROLEMA Rechtsanwälte Notare, Partner
  • seit 2006 / Lehrbeauftragter im Masterstudiengang Real Estate Law an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • SammlerUsinger seit 2015, Partner
Mitgliedschaften
  • Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI)
  • Immobilienforum Berlin
  • IBA International Bar Association, Council Member Section Energy Environment Resources & Infrastructure Law SEERIL
  • Deutscher Anwaltsverein
  • Wirtschaftsrat der CDU e.V.
  • German Cambridge Society e.V., Präsident
  • Gesellschaft für Umweltrecht
  • TC 1899 Blau-Weiß, Vositzender
Publikationen

Dissertation „Die wesentliche Änderung i.S.d. § 15 BImSchG - unter besonderer Berücksichtigung des umfänglichen Anlagenbegriffs“ bei Duncker & Humbolt, Berlin (Bd. 31 der Schriften zum Umweltrecht), 1993

Mitautor des von Mark Brealey herausgegebenen Werks „Environmental Liabilities and Regulation in Europe“, Den Haag, 1993

„Die Umweltmanagement-Audit-Verordnung der Europäischen Union: Analyse und Umsetzung“, Umweltrecht in der Praxis, Heft 5/1994, Seite 301, gemeinsam mit Dr. H.U. Liniger, 1994

Mitautor „European Environmental Markets, Environmental Regulation in Eight Western European Countries“, Department of Trade and Industry, London, 1995

The reform of residual pollution law in Germany, with particular reference to the Federal State of Hesse, Environmental Liability, Heft 6/1995, Seite 103, 1995

Bauordnungsrecht in: Usinger, „Immobilien - Recht und Steuern“, Köln, 1996

Mitautor von Wissel/Schlemminger, „German Environmental Law for Practitioners“, München/ Den Haag, 1996

Mitherausgeber von Wissel/Schütze/-Schlemminger/Martens,Deutsches Umwelt-recht - Eine praktische Einführung“, Bonn, 1996

„Elektrosmog: Entwicklung der Rechtslage in Deutschland unter Berücksichtigung aktueller Entscheidungen“, Umweltrecht in der Praxis Heft 1/1996, Seite 5, 1996

„Kritische Aspekte bei der praktischen Durchführung der  Öko-Audit-Verordnung“, Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht, Heft 3/1996, Seite 247, gemeinsam mit Oliver Moufang, 1996

„Die Zulässigkeit von Mobilfunkbasisstationen aus bau- und immissionsschutzrechtlicher Sicht“, Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 1/1997, gemeinsam mit den Rechtsanwälten Michael Hoppenberg und Claus Meiners, 1997

Kommentierung von § 49 KrW-/AbfG in: Fluck „Kreislaufwirtschafts- und Abfallrecht“, Loseblatt, Heidelberg, 1997

„Die Ökonomisierung des Rechtsbegriffs “Stand der Technik“ durch die 6. Novelle zum WHG, Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht, Heft 1/1998, S. 14, gemeinsam mit Marc-Andor Lorenz, 1998

Building and Environmental Law in: Volhard/Weber/Usinger „Real Property in Germany“, Frankfurt am Main, 1998

Litigation as a Mechanism to reduce Air- Pollution under German Emission Control Law and the Environmental Liability Act, IBA-Seminar on Air Pollution and Industrial Development, Rome, 1998

Die deutsche Altauto-Verordnung, European Environmental Law Review, August 1998

Grundeigentümer und das neue Bundes-Bodenschutzgesetz, Der Syndikus, September 1998

The German Soil Protection Act 1998, European Environmental Law Review, November 1998, S. 300

Das Bundes-Bodenschutzgesetz, Zeitschrift f. Immobilienrecht, Heft 11/12 1998, S. 667

Verordnung über elektromagnetische Felder (26. BImSchV) - Aktuelle Rechtsprechung, Newsletter der Forschungsgemeinschaft Funk, 1/99

The New German Batteries Ordinance, in: European Environmental Law Review, Juli 1999

Bauordnungsrecht, in: Usinger “Immobilien - Recht und Steuern“, 2. Auflage, Köln, 1999

The Role of Experts in German Environ-mental Law, in Meyer, Expert Witnessing, London/New York, 2000

Mitherausgeber von Scott/Martens, International Project Finance, New York, 2000

Bauordnungs-, Umweltrecht und Altlasten, in: Volhard/Weber/Usinger “Real Property in Germany”, 6. Auflage, Frankfurt am Main, 2002

Immissionsschutz und Föderalismus aus Sicht der Wirtschaft, in: Klöpfer „Umweltföderalismus“, Schriften zum Umweltrecht, Band 120, Berlin, 2002

Rechtliche Vorgaben für Errichtung, Änderung und Betrieb von Mobilfunkstationen, in: NZM 2002, Heft 15

Immissionsschutz- und baurechtliche Aspekte von Sende- und Empfangsanlagen, in: Wissmann „Telekommunikationsrecht“, Schriftenreihe Kommunikation und Recht, Band 8, Heidelberg, 2003

Kommentierung von § 52 KrW-/AbfG, Entsorgungsfachbetriebeverordnung und Entsorgergemeinschaftenrichtlinie in: Fluck „Kreislaufwirtschafts-, Abfall- und Bodenschutzrecht“, Loseblatt, Heidelberg, 2003

Environmental Liability of Parent Companies and Subsidiaries under German Law, in: European Environmental Law Review, Mai 2003

Mit-Herausgeber und Mit-Autor von Schlemminger/Martens, „German Environmental Law for Practitioners - 2nd Edition“, August 2004, Den Haag

Buchbesprechung für Environmental Liability "Recht und Um-Welt; Essays in Honour of Prof. Dr. Gerd Winter", 2005

Immissionsschutz- und baurechtliche Aspekte von Sende- und Empfangsanlagen, in: Wissmann „Telekommunikationsrecht“, Schriftenreihe Kommunikation und Recht, Band 8, Heidelberg, 2. Auflage, 2006

Tel +49 30 26 39 509-190
claus-peter.martens@sammlerusinger.com